Infraschall- und Ultraschallmessungen

Infraschall & Ultraschall messen – wozu?

Geräusche entstehen durch Schwingungen bzw. Luftdruckschwankungen und breiten sich als Schallwellen aus. Die Stärke des Schalls – der Schalldruck – lässt sich messen, genauso wie die Frequenz des Schalls.

Einige Menschen können auch Infraschall und Ultraschall über ihr Gehör wahrnehmen.  Bisher wurde jedoch angenommen, dass diese Arten von Schallwellen ungefährlich seien, da sie – angeblich –  nicht hörbar sind.   Viele Studien beweisen mittlerweile, dass durch Ultraschall wie Infraschallwellen gesundheitliche Beeinträchtigungen auftreten können.

Die Umweltmess-Ingenieure der GuSZ GmbH sind spezialisiert auf mikrobarometrische, investigativ-forensische sowie medizinisch-prophylaktische Messungen. Diese erlauben eine hochgenaue Feststellung gesundheitsbeeinträchtigender tieffrequenter Schall-Belastungen unter der Frequenz von 20 Hz (bis in den Bereich von unter 1 Hz) und die Ausstellung eines entsprechenden Gutachtens und entsprechender Empfehlungen.

Infraschall messen

brummton-ursachen infraschall
Pegelverlauf Infraschall

Einen tieffrequenten Schall mit Frequenzen unter 20 Hertz nennt man Infraschall. Ultraschalltöne hingegen liegen auf einer Frequenz von über 19.000 Hertz.  

Infraschall z.B., wird im ganz tiefen Frequenzbereich unter 8 Hz i.d.R. aural (hörakustisch) kaum wahrgenommen, da dieser Frequenzbereich meist schon unterhalb menschlicher Hörschwelle liegt. Ab einer gewissen Frequenz verwischen die Grenzen zwischen Hören und Fühlen jedoch (als non-aurale Wirkung). Und so können Infraschall, aber auch Ultraschall immensen Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit haben.

Infraschall entsteht in der Natur, aber auch durch technische Einrichtungen wie Windkrafträder. Infraschall überwindet viele Kilometer, durchdringt selbst Mauern.

Aufgrund seiner großen Wellenlängen von hunderten Kilometern wird Infraschall kaum von der Luft oder dem Boden gedämpft und auch nicht durch Hindernisse wie Felsen, Schutzwälle, Bäume oder Gebäude abgeschirmt – er breitet sich nahezu verlustfrei aus und dringt auch durch gedämmte Fenster und Wände ins Haus ein.

In Regionen, in denen beispielsweise Winkrafträder nahe an Wohnsiedlungen stehen (wie z.B. in den deutschen Mittelgebirgsregionen), nehmen einige Anwohner nicht dirket den Lärm das Windrades wahr, stattdessen beschreiben sie ihre Wahrnehmung als ein Gefühl von einem „dröhnenden Wummern“.

https://ngp.zdf.de/miniplayer/embed/?mediaID=%2Fzdf%2Fdokumentation%2Fplanet-e%2Finfraschall-interview-johannsen-frage2-100

Ultraschall messen

Ultraschall kommt heute in vielen Bereichen der industriellen Produktion zur Anwendung wie beim Schweißen oder Bohren. Ultraschalltöne liegen zwar auf einer Frequenz von über 19.000 Hertz und sind eher zu hoch, als dass ein menschliches Ohr sie bewusst wahrnehmen kann. Dennoch entstehen bei diesen Aktivitäten u.a. tonale Geräuschbelästigungen am Arbeitsplatz.

An Bahnhöfen senden Lautsprecher konstant Ultraschallwellen, während Ultraschallsensoren für das automatische Öffnen von Türen verantwortlich sind. Einige Menschen sind scheinbar in der Lage, Ultraschall zu hören und auch zu spüren. Bei entsprechender Veranlagung können Sie darauf empfindlich reagieren wie unter anderem mit Schwindel, Übelkeit, Tinnitus oder Kopfschmerzen.

Gesundheitliche Auswirkungen von Infra- & Ultraschall

Bei Menschen, die kontinuierlich Infraschall oder Ultraschallwellen ausgesetzt sind, kann sich eine multiple Symptomatik entwickeln. Sie kann sich ungünstig auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden auswirken. Dazu zählen unter anderem:

  • Benommenheit, Schwindel,
  • Entwicklung der neurologischen Krankheit „Wind-Turbinen-Syndrom“,
  • Gleichgewichtsstörungen,
  • Nervosität, innere Unruhe,
  • Schlafstörungen,
  • Tinnitus.

Besonders anstrengend und damit auch psychisch belastend können für manche Menschen tieffrequente Brummtöne sein. Betroffene nehmen oft subtil ein unerklärliches Brummen in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung war. Dies führt oftmals zu Irritationen, vor allem wenn kein offensichtlicher Auslöser in der unmittelbaren Umgebung vorhanden ist.

Für diesen speziellen Fall hat die GuSZ GmbH ein besonderes Brummton-Messsystem entwickelt, so dass das Phänomen professionell untersucht, die Quelle lokalisiert und in einem Gutachten festhält.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/D9fcymbitiE?rel=0&showinfo=0

GuSZ GmbH: Professionelle Ultraschall- und Infraschallmessungen

GuSZ-Ultraschallmessungen:

Ultraschall Messgerät
Ultraschall Messgerät

Die Messung und Beurteilung von Ultraschallgeräuschen erfordert spezielle Messgeräte und Analysefertigkeiten. Die GuSZ GmbH erfüllt diese Anforderungen sowohl für ihre zertifizierten Mitarbeiter sowie für die Messtechnik und Durchführung wie in der VDI 3766 beschrieben.

Die 309-010 DGUV zertifizierten Sachverständigen für Lärm-Messtechnik führen professionelle Gefährdungsbeurteilungen im Rahmen der Lärm-Messungen am Arbeitsplatz durch.

GuSZ-Infraschallmessungen:

Die Messingenieure der GuSZ GmbH besitzen insbesondere im Bereich Pateigutachten und Immissionslärm-Messung in ein in Europa spezielles und einzigartiges Know-how: die zertifizierten Umweltmessungen werden mit innovativer Messtechnik durchgeführt. Darüber hinaus werden die Ergebnisse mit dem Wissen um die medizinisch-pathogene Wirkung kombiniert und erlauben somit eine entsprechend dezidierte Beurteilung der individuellen Fälle.

Die Messingenieure der GuSZ GmbH können so spezielle mikrobarometrische, medizinisch-prophylaktische Messungen durchführen.

Dazu arbeiten die zertifizierten Sachverständigen eng mit fachkundigen Medizinern (HNO, sowie aus dem Umweltmedizin-Bereich) zusammen und lassen fallbezogene Messwerte (Belastungen) immer auch auf gesundheitliche Einwirkung und Schädigungspotential überprüfen.

GuSZ: Arbeitsschutz-Experte und Ausbilder für Infraschallmessungen

Die GuSZ hat neben den Messungen im Bereich von Privat-Immisionlärm-Betroffenen auch jahrelange Erfahrungen mit Messungen für diverse Kunden und Branchen wie unter anderem aus und in

Die nach 309-010 DGUV zertifizierten Sachverständigen für Lärm-Messtechnik führen professionelle Gefährdungsbeurteilungen im Rahmen der Lärm-Messungen am Arbeitslatz durch und beraten Sie gern zu Ihrem individuellen Anliegen

Im Bereich Arbeitsplatzschutz ist die GuSZ GmbH auch als zertifizierter Ausbilder dozierend tätig . So bildet die GuSZ GmbH zum Beispiel über die Bildungsakademie des TÜV Saarland BG-seitig anerkannte Arbeitsschutz-Messtechniker (Ing.) aus und nimmt auch die Prüfungen dazu ab.

Erfahren Sie hier mehr über die erfolgreichen Messungen, die von der GuSZ GmbH bereits für zufriedene Kunden durchgeführt wurden!

GuSZ GmbH: Professionelle Messtechnik vom Experten

Sie möchten mehr erfahren? Die zertifizierten Messingenieure für Lärmmessungen führen Gefährdungsbeurteilungen privat und am Arbeitsplatz durch und beraten Sie gern zu Ihrem individuellen Anliegen.

Rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer +49 (0)6209 7960537 oder füllen Sie das Anfrage-Formular aus. Unsere Sachverständigen für Umweltmessungen melden sich schnellstmöglich bei Ihnen.

Sie interessieren sich für den Erwerb von innovativen Akustik-Messgeräten? Im Bereich „Produkte“ finden Sie mehr Infos zu den einzelnen Messgeräten, welche die GuSZ auch als offizieller Partner in Deutschland, Schweiz, Österreich und Spanien vertreibt.